Nächste Veranstaltung in

Ein JavaScript Fehler ist aufgetreten.

Nach der Maiwanderung mit der Bergland war für die meisten klar, dass wir auch einen Bierbollerwagen brauchen. Damit stand das erste Projekt schon mal fest.

Diesem Projekt nahmen sich dann auch die Bbr. Ziegler und Bbr. Ebecke und dessen Bruder an.

Sie planten die wichtigsten Bestandteile, die der neue Bierwagen bei der nächsten Maiwanderung haben sollte. So war dann auch schnell klar, dass nach einem Fass Bier und der Gasflasche nur noch ein kleiner Platz für Gläser und Softdrinks bleibt.

Das Endprodukt kann sich echt sehen lassen und die anderen Bbr.  brennen darauf, den neuen Bierwagen endlich einmal ausprobieren zu können.

Ein weiteres Projekt ist der Boden im Vorraum der Kühlzelle und in der Garage.

Hier sind mehrere große Stücke aus dem Boden herausgebrochen und der Boden war nicht mehr ordentlich begehbar.

Dem Problem nahmen sich dann die Bbr. Semrau und Bbr. Enkerlin an.

Sie stemmten den defekten Teilbereich vom  Boden in der Garage auf, da dieser abgesackt war und der frisch angerührte Beton nicht auf der kleinen Fläche haften würde.

Der ausgestemmte Boden wurde mit einem Hammer klein geschlagen und diente in der unteren Schicht als Auflagefläche.

Anschließend wurde das Loch mit Beton bündig zum Kellerboden aufgefüllt.

In dem Vorraum zur Kühlzelle wurden die Löcher ebenfalls mit Beton aufgefüllt, so dass man den Keller wieder Problemlos betreten kann.