Wenn das Sälchen gut gefüllt ist und die Chargen ihre Schläger zum bändigen der Corona niedersausen lassen, dann ist wieder Kneipe auf dem Baltenhaus.

Der offizielle Teil wurde diesmal von unserem lieben Senior Daniel Becker geleitet. Und er hatte wahrlich keine einfache Corona. Die Damen, Gäste, Cartell- und Bundesbrüder hatten schon von der ersten Minute an großen Spaß. Auch die Bierversorgung trug ihren Teil dazu bei und ließ den Bierstrom nicht enden. Daniel stellte als Präside sein Semester vor und zeigte welche Akzente von ihm zu erwarten sind. Sein Fokus auf Wohltätigkeit und bewusste Ernährung wurde dann auch an der Kneipe gelebt, so dass es neben Mettbrötchen diesmal auch vegetarische Alternativen gab. Nachdem Daniel den ersten Teil unter den Tisch schlug, durften Phlippsi und Ingendoh als Contraren die Zapfen in Schach halten und mich als Präside beim Leiten des inoffiziellen Teils unterstützen. Die ohnehin ausgelassene Stimmung wurde nun noch weiter auf die Spitze getrieben und nach einem herrlichen Steiger verlagerte sich das Geschehen wie immer in den Baltenkeller. Dort blieben die Kneipbesucher teilweise noch bis zum nächsten Morgen und feierten einen würdigen Semesterstart.

 

Gina Cindy Bl!