Nächste Veranstaltung in

Ein JavaScript Fehler ist aufgetreten.

Der Familiensonntag dieses Semesters war der heiterste, den ich, seitdem ich Balte bin, erlebt habe. Wir hatten unglaubliches Glück mit dem Wetter, es war, als würde die Sonne nur für uns scheinen.

Es begann alles mit der Messe in St. Jakob. Die „Familienmesse“ wurde zusätzlich mit einer kindgerechten Religionsveranstaltung, welche im Gemeindehaus stattfand, gehalten. Pfarrer Andreas Mauritz freute sich besonders über unsere Anwesenheit, wo wir doch mindestens die Hälfte der Kirchenbesucher ausmachten. Zurück auf dem Haus begann der Ausklang: ich wiederhole mich, aber das Wetter war wirklich traumhaft. Es herrschte den ganzen Tag über eine ansteckend ausgelassene Stimmung im Garten, was auch den ganzen Tag anhielt. Besondere Highlights des Sonntags waren Karaoke, „Balten-Tic Tac Toe“ und das Bierpongturnier, welches eine Institution, und damit wirklich zur Krönung des Festsonntages geworden ist.

Karaoke am Festsonntag, wie soll man es beschreiben? Nun ja – irgendwann tauschten wir das Singen gegen normale Musik ein, denn neben der Lautstärke, wollten wir den Gesang einiger Cartell- und Bundesbrüder den Nachbarn nun wirklich nicht zumuten. „Balten-Tic Tac Toe“ ist eine ganz besondere Version des beliebten Langeweile-Killers „Tic Tac Toe“. Nur so viel – es geht um 9 Felder (3x3) die mit X oder O belegt werden müssen. Die erste fertig gestellte Reihe gewinnt. Dass in der eigenen Version des Spieles die Regeln dem Biergenuss angepasst wurden, braucht man glaube ich kaum zu erwähnen. Das Bierpongturnier bildete dann den krönenden Abschluss des Abends. Bbr² Ansgar Berlekamp und Dieter Enkerlin konnten das Turnier für sich entscheiden. Glückwunsch zum Sieg! Ein wahrlich angenehmes Fest geht damit zu Ende, so schafft es doch Vorfreude auf das nächste Fest im Herbst.